Tel: 061-641 02 29     Kontakt       Anfahrt

2014Zugang_PZB_8190 Hf_Magnolie_8194

MuirGaye1

Gaye Muir, die „Urmutter“ der meisten Medien in der Schweiz, sah schon als kleines Mädchen die Verstorbenen so deutlich, dass sie manchmal nicht wusste, ob sie eine lebende Person sah oder eine verstorbene. Mit dieser Fähigkeit war sie immer eine Aussenseiterin. Behilflich war ihr der Geistführer, den sie als Mädchen „indischen Prinz“ taufte, der aber, wie er sie später wissen liess, weder Inder noch Prinz war. Gaye hat über ihre Erfahrungen drei Bücher geschrieben, von denen zwei auch auf Deutsch erhältlich sind: „Mein Weg in die andere Welt“ und „Brücke zwischen den Welten“. Viele Jahre lang hat Gaye regelmässig in Bern beim SVNH und bei der SVPP gearbeitet, oft begleitet von ihrem unterdessen leider verstorbenen Mann, dem Heiler Reg Elsom.

Hier ein Video über Gaye Muir bei einem ihrer Besuch im Psi Zentrum.

Hier finden Sie uns

Unser aktuelles Programm (August 2018 bis Januar 2019) zum Blättern und downloaden